Einrichten auf einem  Emarsys-Konto:

1. Der erste Schritt besteht darin, einen API-Benutzer in Emarsys anzulegen, wie in folgendem Artikel beschrieben:

https://help.emarsys.com/hc/en-us/articles/115004740329#api-users

Es ist zu beachten, dass nur der Account Owner den API-Benutzer anlegen kann. 

Einrichten auf einem zenloop-Konto:

2. Gib auf der Integrationsseite in den Kontoeinstellungen diesen Benutzernamen und dieses Secret (erhalten vom Emarsys-Konto in Schritt 1) für die Emarsys-Integration ein klicke und "Connect”.

Sobald man auf Verbinden klickt, gelangt man zum nächsten Abschnitt, in dem die Daten ausgewählt, werden die an Emarsys gesendet werden sollen.

 Informationen wie Vorname, Nachname und E-Mail werden automatisch an Emarsys gesendet.

Alle diese Felder werden automatisch für jede eingerichtete Benachrichtigung erstellt.

 Die Emarsys-Integration ist erst dann vollständig eingerichtet, wenn die Felder auswählt werden, die an Emarsys gesendet werden sollen, und auf 'Fertig stellen' geklickt wurde.

Wenn die oben genannten Daten nicht mehr gesendet werden sollen, müssen die Felder im Emarsys Konto gelöscht werden. Änderungen der Einstellungen bedeuten nicht, dass die Datenfelder auf Emarsys gelöscht werden.

3. Nach der Verbindung der Integration muss einen Emarsys-Trigger für die Umfrage eingerichtet und benannt werden, für die NPS-Daten gesendet werden sollen. Der Name des Triggers wird verwendet, um Felder auf Emarsys zu benennen, wie in den folgenden Schritten gezeigt. 

4. Der Emarsys-Trigger kann entweder auf der Antwortseite der Umfrage durch Hinzufügen des Emarsys-Alarms oder unter Act > Integrations eingerichtet werden, indem ein Trigger für Emarsys hinzugefügt und dann die Umfrage auswählt wird, für die der Trigger eingerichtet werden soll.

Wenn es unter Act > Integrations eingerichtet werden soll, muss man den Namen des Triggers hinzufügen und die Umfrage auswählen, für die man Daten sammeln möchte.

Wenn die Benachrichtigung aus der Umfrage eingerichtet werden sollen, nenne bitte einfach den Auslöser, der ebenfalls an die Felder auf Emarsys angehängt wird.

5. Auf Emarsys sollten die folgenden Felder zu sehen sein, die mit der empfangenen Antwort gefüllt sind (abhängig von den im Setup-Schritt ausgewählten Feldern):

Punktzahl - Mein Alarm

Score-Typ - Meine Warnung

Kommentar - Meine Warnung

Etiketten - Meine Warnung

Antworteigenschaften - Meine Benachrichtigung

Umfragetitel - Meine Benachrichtigung

URL der Umfrage - Meine Benachrichtigung

Reaktionszeit - Meine Benachrichtigung

So könnten Kontaktfelder auf Emarsys aussehen (wenn Daten für alle Felder gesendet werden):

Trennen der Integration

6. Wenn die Integration getrennt wird,, werden alle eingestellten Emarsys-Alarme automatisch deaktiviert.

Deaktivieren der Auslöser

7. Der Emarsys-Alarm kann nur deaktiviert werden, nicht gelöscht. Wenn alle in den Emarsys-Kontakten erstellten Felder gelöscht werden sollen, müssen diese manuell über den Feldeditor von Emarsys gelöscht werden.

 Es ist zu beachten, dass  

• nur E-Mail-Identitäten erlaubt sind. Wir können keine Zollidentitäten an Emarsys senden.

• wenn Umfrage Daten von einem Empfänger erhalten werden, der kein Kontakt auf Emarsys ist, wird ein neuer Emarsys-Kontakt erstellt und mit den NPS-Daten gefüllt.

• wenn bereits ein Kontakt vorhanden ist, wird der Kontakt mit den gesendeten NPS-Daten aktualisiert.

• wenn es auf Emarsys doppelte Kontakte mit derselben E-Mail gibt, erstellt Emarsys einen neuen Kontakt und aktualisiert die von zenloop gesendeten Daten.

War diese Antwort hilfreich für dich?